Mia&Martha meets LOVE LACE

Vor einigen Wochen haben wir euch ja schon die Maleika Brautboutique in Krefeld vorgestellt, heute geht es in den Süden – konkret nach Fürth in Mittelfranken. Dort hat Lisa Eigensee im Herbst letzten Jahres ihren ganz großen Traum verwirklicht und ihren wunderschönen Concept Store LOVE LACE eröffnet. 

Die liebe Lisa und ich haben kürzlich etwas geplaudert über ihren Traum vom eigenen Laden, was ihr bei der Auswahl ihrer Labels wichtig ist und welche Tipps sie angehenden Bräuten mit auf den Weg geben kann.

Was hat dich eigentlich dazu motiviert, dich mit einem Brautmodengeschäft selbstständig zu machen? 

Lisa: Ein Brautkleid ist das wohl emotionalste Kleidungsstück, das sich eine Frau je kauft – das kann ich definitiv so unterschreiben.

Ich hatte bei meiner eigenen Brautkleidsuche damals eine bestimmte Vorstellung bzw. eine Stilrichtung im Sinn, die ich bei uns in der Gegend um Fürth, Nürnberg und Erlangen leider nicht finden konnte. Ich war auf der Suche nach einem authentisches Kleid, das zurückhaltend und dezent, aber gleichzeitig etwas ganz besonders ist. Ein Kleid, in dem ich mich wohl fühle und das nicht mit kratzigen Tüllschichten daherkommt oder mit haufenweise Glitzer überladen ist. Das wäre einfach nicht ich gewesen.

In meinem eigenen Laden wollte ich genau diesen Kleiderstil anbieten, nach dem ich damals gesucht hatte. Der Rest ist Geschichte, im Herbst letzten Jahres war es dann nach Monaten der Planung und Konzeption endlich soweit und ich eröffnete LOVE LACE, um Brides-to-be aus der fränkischen Region einzigartige Kleider und Accessoires anbieten zu können.

Was mir persönlich dabei sehr wichtig ist: Im Laden nehmen wir uns ganz viel Zeit für die Einzelberatung, sodass jede Braut in aller Ruhe und auch ohne fremde Blicke zusammen mit ihren Liebsten "ihr" Kleid finden kann.

Was liebst du ganz besonders an deinem Job?

Definitiv die Emotionen und den Augenblick, wenn man der Braut ansieht, dass sie "ihr" Kleid gefunden hat. Es ist ein ganz zauberhafter, schwer in Worte zu fassender Moment voller Aufregung, Liebe und Vorfreude. Auch das Vertrauen der Bräute und ihre Wertschätzung für unsere Beratung und Ehrlichkeit packen uns jedes Mal aufs Neue.

Das klingt schön! Aber sag mal, was ist dir besonders wichtig bei der Auswahl deiner Lieferanten?

Definitiv die Hingabe, mit welcher die Labels für ihre Sache brennen sowie ihre Detailverliebtheit in der Umsetzung. Wenn ein Label auch noch flexibel und zuverlässig auf die Wünsche unserer Bräute eingehen kann, ist es perfekt für uns geeignet. 

Erzähl mal: warum hast du dich eigentlich damals für Mia&Martha als Schmucklabel entschieden?

Ich habe ich eine ganz besondere Verbindung zu Mia&Martha, da ich als erstes Brautmodengeschäft das tolle Label unseren Bräuten vorstellen durfte. Mia&Martha vereint für mich alles, was ich mir für ein Schmucklabel gewünscht habe: Wertigkeit der verwendeten Materialien und ein traumhaft schönes, zurückhaltendes Design. So kann man auch nach der Hochzeit noch ein Stückchen Erinnerung an den großen Tag tragen. 

Gibt es etwas, das du all den wunderbaren Brides-to-be mit auf den Weg geben würdest?

Was mir bei meiner eigenen Hochzeit sehr geholfen hat, war den „Hochzeitprofis“ zu vertrauen und ein klein wenig Verantwortung abzugeben, um für uns bei den Vorbereitungen, aber auch an unserem großen Tag selbst etwas Stress rauszunehmen. Die Profis kümmern sich den lieben langen Tag um nichts anderes als um das Thema Hochzeit und wissen daher immer ganz genau, was zu tun ist. Für sie ist es nicht die erste Hochzeit, für euch vielleicht schon.

Das Wichtigste aber ist, sich mit allen Entscheidungen, die man trifft, wohl zu fühlen. Wenn sich etwas nicht richtig anfühlt, tut es nicht.  Es ist euer Tag und an diesem geht es ausschließlich um euch als Paar. Euer Hochzeitstag soll genau so sein, wie ihr beide ihn euch vorgestellt habt. 

Ein prima Schlusswort, meine Liebe. Ich bin jedenfalls total happy, dass wir mit Mia&Martha bei dir vertreten sein dürfen - danke dafür!

LOVE LACE wird übrigens der erste Bridal Concept Store sein, in dem wir exklusiv ausgesuchte Stücke aus unserer ganz neuen Brautschmuckkollektion vorstellen. Ihr dürft gespannt sein.

Ach ja: LOVE LACE findet ihr auf Instagram übrigens hier. Und wer uns noch nicht folgt, ist hier sehr willkommen.

Bis ganz bald, geniesst den Frühling
Katja 

 

Fotos von LOVE LACE, das tolle Foto der Laden-Aussenansicht kommt von Elitepix Wedding.

Werbung unbezahlt wegen Markennennung und Verlinkung